Reisender Besuch aus Chile

Am Mittwoch erreichte mich ein Nachricht über dem Club. Christian vom BMW Club Garmisch hat einen Überraschungsgast aus Chile (siehe hier mehr dazu) und der will weiter nach Aachen. Krefeld ist ja fast Aachen, also schnell ein Bett angeboten.

Donnerstag bekomme ich dann einen Anruf von Rodrigo. Er ist in Eschweiler und unterwegs weiter nach Krefeld, wir können uns ja auf ein Bier treffen und über Touren unterhalten. Gesagt, getan. Eine Stunde später steht Rodrigo und sein Jack-Russel-Terrier Jacko vor der Tür.
Nach ner warmen Dusche, heute war es zwar trocken aber so ein Tag auf dem Motorrad streng an, geht es dann zum gemütlichen Teil über. Und der Endet erst spät. Schlecht, ich muss am Freitag ja zur arbeit. Gut, denn es gibt viel zu erzählen.

Die Tour Californien – Ushuaia hat er 2015 gemacht. Sein Einstieg in eine Reise, die mit Unterbrechungen zum Geldverdienen, bis 2023 gehen soll. Ein etwas anderer Ansatz als meine Reise, aber sehr faszinierend! Genaueres hier: in seinem Blog. Außerdem konnte Rodrigo einige meiner Recherchen bestätigen.
Jetzt gerade ist er gegen Ende des ersten Teils seiner Europareise. In gerade mal 7 Wochen hat er Südeuropa zu großen Teile abgeklappert. Jetzt geht es nach Aachen, seine Familie ist kurz vor dem ersten Weltkrieg aus Aachen nach Chile ausgewandert. Da muss er sich die Stadt natürlich anschauen!
Das nächste Ziel ist dann London, wo er bei seinem Brunder in fünf Tagen Geburtstag feiern will. Jacko wird wohl in Amsterdam auf ihn warten müssen, England ist ja etwas eigen mit Hunden und die Zeit für Quarantäne ist nicht.

Für das nächste Jahr ist dann Nord- bzw. Nordost Europa geplant. Das Nordkap ruf, gut das ich gerade erst da war, da kann man dann viel Erzählen und Austauschen. Mit dem ein oder anderen Bierchen geht das auch gut und so fachsimpelt man über Ausrüstung und Routenplanung und es stellt sich raus, auch wenn man aus unterschiedlichen Ecken der Erde kommt, Reisen verbindet und die Einstellung zur Welt ist bei aufgeschlossenen Menschen doch vergleichbar.

Rodrigo, ich wünsche dir allzeit gute Fahrt! Ich hoffe wir treffen uns wieder, vielleicht dann in einem Stück der Welt, wo wir beide Gast sind! Vergiss nicht, Corsica musst du besuchen und ich versuche Nord Korea zu besuchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.